Vermittelte Tiere

DIDI

Kategorie: Erfolge 2021

in München – geb. 10.10.2019 – männlich – kastriert – hübscher und sozialer Kater


R..28.12.2020
PS i. München..16.01.2021

Didi ist am 15.02.2021 bei Linda eingezogen.

28.12.2020
Hier haben wir den süßen Didi, einen Kater im besten Alter, und hübsch ist er obendrein.
Didi wurde bisher zusammen mit seinen Freunden in einem Haus in der Nähe von Bukarest von Katzenliebhabern versorgt. Er erschien diesen Sommer plötzlich im Garten und wollte mehrmals ins Haus kommen, solange, bis ihm das erlaubt wurde. Wahrscheinlich wurde er verlassen. Didi kam mit dem kleinen roten Halsband um den Hals. Wir wissen nicht, wer ihm dies anschnallte, jedenfalls blieb er dann dort im Katzenrudel.
Das Haus wird nun kurzfristig abgerissen und alle Katzen müssen weg dort, sonst werden sie vergiftet vom neuen Besitzer.
Im Lockdown im Frühjahr hatten wir ja einige Miezen von der rumänischen Partner-Organisation übernommen. Und als uns unsere Tierschutz-Kolleginnen verzweifelt um Hilfe für diese 12 lieben Katzen baten, die das nun akut betrifft, konnten wir einfach nicht nein sagen. Alle Miezen sind gesundheitlich gecheckt, zutraulich und an Menschen gewöhnt, geimpft und kastriert. Und nun dieses Unglück, das im Winter dort den sicheren Tod entweder durch Gift oder schlicht durch die Kälte bedeuten würde. Das geht einfach nicht. Daher dürfen die Miezen nun nach und nach – je nach Transport- und Pflegestellenkapazität – nach Deutschland reisen und wir machen uns auf die Suche nach einem neuen „Für immer Zuhause“ für sie.
Da die Ausreise und Fahrkosten mächtig zu Buche schlagen als „ungeplante Ausgabe“ haben wir dafür Spenden im Rahmen unseres Adventskalenders gesammelt.
Didi ist ein lieber und an Menschen gewöhnter Kater, der gewöhnt ist, mit anderen Katzen friedlich zusammen zu leben. Da er draußen herumstreifte, bis er sein neues temporäres Zuhause bei den Tierschützern gefunden hat, kennt er den Freigang. Daher wünschen wir uns für ihn ein Zuhause, wo er nach einer Eingewöhnungszeit wieder seine Spaziergänge draußen in einer sicheren Freiganggegend genießen kann.
Mehr zu seinem Verhalten und neue, bessere Bilder gibt es, wenn sich Didi noch ein wenig besser eingewöhnt hat.