Vermittelte Tiere

FLORY

Kategorie: Erfolge 2021

in München – geb. 15.04.2017 – weiblich – kastriert – liebe und hübsche Katzendame


R..28.12.2020
AB..16.01.2021

Flory ist am 07.02.2021 bei Dominic eingezogen.

24.01.2021
Flory ist nun seit einer Woche auf ihrer neuen Pflegestelle. Sie ist nicht nur besonders hübsch, sondern auch besonders klug :-). Flory liebt zwei Dinge: Das Schmusen mit dem Menschen und ihren Freigang. Und beides bekommt sie durch ihre liebe und aufgeweckte Art. Das Schmusen fordert sie ein, indem sie ihren Menschen sofort auf den Schoss springt, wenn diese sich setzen. Dann schnurrt und tretelt sie, so dass man gar nicht anders kann als sie zu herzen. Nachts kommt sie ins Bett, ist dort aber nicht aufdringlich und liegt meist am Fußende. Das zweite Thema ist der Freigang. Diesen hat sie bereits durchgesetzt, in dem sie ihre Pflegemama in einem kurzen, unachtsamen Moment ausgetrickst hat. Sie will gar nicht weit gehen, sondern einfach nur ein bisschen Freiheit genießen. Sie ließ sich einige Zeit später ohne Probleme wieder auf den Arm nehmen und nach Hause bringen.
Flory akzeptiert die anderen Katzen auf der Pflegestelle, nimmt von sich aus aber keinen Kontakt zu ihnen auf. Das kann natürlich daran liegen, dass ihre Katzenkolonie erst vor kurzem aufgelöst wurde und alle Tiere auf verschiedene Notpflegestellen verteilt wurden, weil der Platz nicht mehr sicher war, an dem sie lebten. Vielleicht hat sie auf die Art einen guten Freund verloren und trauert noch. Sie ist aber definitiv keine Einzelkatze.
Sie ist seit ihrer Ankunft in Deutschland auch kein guter Esser.
Wir suchen für Flory Menschen, die wirklich viel zu Hause sind und es mögen, oft und ausgiebig mit ihrer Herzenskatze zu kuscheln. Rentner oder Familien, bei denen sie nur halbtags ohne ihre Menschen wäre, würden prima passen. Unbedingte Voraussetzung ist ein guter Freigang oder ein gesicherter Garten, denn ein Balkon reicht ihr leider nicht (das hat sie ja bereits deutlich gezeigt). Flory hat weder Angst vor Kindern noch vor Hunden. Sie freut sich auf Ihren Kennenlernbesuch im Osten von München.

28.12.2020

Hier haben wir eine süße Dame im besten Alter, Flory. Sie hat eine außergewöhnlich hübsche Tiger Zeichnung, grau mit ein wenig braun-rötlichen Streifen, sehr hübsch und kleidsam.
Flory wurde bisher zusammen mit ihren Freunden in einem Haus in der Nähe von Bukarest von Katzenliebhabern versorgt. Das Haus wird nun kurzfristig abgerissen und alle Katzen müssen weg dort, sonst werden sie vergiftet vom neuen Besitzer.
Im Lockdown im Frühjahr hatten wir ja einige Miezen von der rumänischen Partner-Organisation übernommen. Und als uns unsere Tierschutz-Kolleginnen verzweifelt um Hilfe für diese 12 lieben Katzen baten, die das nun akut betrifft, konnten wir einfach nicht nein sagen. Alle Miezen sind gesundheitlich gecheckt, zutraulich und an Menschen gewöhnt, geimpft und kastriert. Und nun dieses Unglück, das im Winter dort den sicheren Tod entweder durch Gift oder schlicht durch die Kälte bedeuten würde. Das geht einfach nicht. Daher dürfen die Miezen nun nach und nach – je nach Transport- und Pflegestellenkapazität – nach Deutschland reisen und wir machen uns auf die Suche nach einem neuen „Für immer Zuhause“ für sie.
Da die Ausreise und Fahrkosten mächtig zu Buche schlagen als „ungeplante Ausgabe“ haben wir dafür Spenden im Rahmen unseres Adventskalenders gesammelt.
Mehr zu ihrem Verhalten und neue, bessere Bilder gibt es, wenn sich Flory ein wenig besser eingewöhnt hat. Sie soll in jedem Fall nicht als Einzelkatze vermittelt werden, da sie doch das Rudelleben gewöhnt ist. Zudem benötigt sie die Möglichkeit, nach draußen zu gehen, entweder in einer ruhigen Gegend in den Freigang oder zumindest auf einen großen gesicherten Balkon.
Sie kennt auch die Katze Blondy gut, da Blondy aus dem gleichen Ursprungsrudel stammt, könnte also sehr gut gemeinsam mit Blondy in ein neues Zuhause ziehen.