Vermittelte Tiere

PAM

Kategorie: Erfolge 2014
in München, Bayern – Zwerg-Pinscher – geb. 02/2011 – weiblich – kastriert – SH 30 cm – 5,2 kg – katzenverträglich - kinderverträglich - verträglich mit Hündinnen und mit Rüden – verschmust, neugierig, fröhlich und unkompliziert - MMK-Test negativ

14.02.2014

Pam ist in ihr neues Zuhause gezogen.


11.02.2014

Pam ist reserviert.


06.02.2014

 

VK läuft.


30.01.2014

Pam ist eine sehr verschmuste und liebevolle Hündin. Sie verträgt sich mit allen Artgenossen und mit Katzen, dabei ist sie auch keine Kläfferin und bellt nur sehr selten. Sie ist mit den Artgenossen auch gut sozialisiert und weiß sich zu wehren, zu animieren oder unterzuordnen. Kinder machen Pam auch keine Probleme egal welchen Alters (auch weinende Babies machen sie nicht nervös). Pam kann sich bei neuen Umgebungen und Situation gut anpassen, umgehen und auch schnell einfügen (Busfahren, Tram, S-Bahn, neue Personen, auch neue Wohnungen und so weiter). Beim Gassi gehen an der Leine ist sie entspannt und keine, die zu ziehen beginnt (leider ist sie ohne Leine eine kleine Jägerin, da muss man noch erziehen, was bei ihr kein Problem sein wird), auch alleine bleiben (2 Stunden) ist für Pam keine Herausforderung. Die kleine Pam liebt es zu schmusen, knuddeln und liegt gerne in einer warmen Umgebung (auch gerne unter einer Decke). Sie ist schnell an die Bezugsperson gebunden und akzeptiert sie, das ist sehr erleichternd beim Erlernen von Kommandos wie komm her, bleib usw.! Was Pam nicht gerne mag, ist getragen zu werden, da mag sie schnell wieder runter (sie zappelt aber beißt oder zwickt nicht), manchmal mag sie es auch nicht, ihr Mäntelchen anzuziehen und will in die Finger zwicken (wobei sie sehr vorsichtig ist, sie will nicht wehtun nur aufmerksam machen). Fressen tut Pam alles, was es gibt, aber sie ist nicht futterneidisch, sie wartet lieber, bevor sie zu streiten beginnt, bei Leckerlis knurrt sie den Artgenossen nur an und ich kann es ihr sogar wieder wegnehmen (aber Vorsicht bei Mülleimern und draußen, das muss sie noch lernen). Beim Spielen ist Pam eine vorsichtige, auch ist sie eine sehr neugierige und frohe Hündin. Beim Arzt hat sie auch keine Angst , lässt sich alles machen und gut beruhigen (Tabletten, Medizin, Cremes sind auch ohne Problem zu geben). Da Pam ein sehr unkomplizierter Hund ist, ist sie auch gut als Ersthund, Familienhund, Zweittier zu empfehlen.  So nun ist alles über das süße Mäuschen gesagt und ich hoffe sie bekommt einen supiiiiiii tollen Platz, den hat sie echt verdient!!!!