Vermittelte Tiere

CORAL

Kategorie: Erfolge 2014
in Ottobrunn - geb. 20.04.2013 - weiblich - kastriert - FREIGANG - süßes sehr verträgliches Katzenmädchen, verspielt - sehr!! hundeverträglich

P...03.06.2013
M..19.01.2014

Coral ist bei Luisa eingezogen 10.08.2014 


10.03.2014
Coral ist die beste Freundin unserer Hündin Shari geworden – beide finden sich einfach nur toll und spielen miteinander, geben sich Begrüßungs-Küsschen und sind einfach zum Fressen süß zusammen. Also, die Verträglichkeit mit Hunden ist bei Coral wirklich ausgeprägt und das gemischte „Beste Freundinnen Paar“ macht einfach Spaß.

 

 

Die Katzenklappe hat sie voll im Griff. Sie liebt es draußen im Garten untern den Büschen zu sitzen und mit Blättern zu spielen. Dabei entfernt sie sich nie weit und kommt auf Rufen sofort wieder heim. Morgens hat sie es ganz wichtig, schnell raus zu kommen. Die Sonne und alle Eindrücke draußen machen aber müde und hungrig, und deswegen verschläft sie nach einer ausgiebigen morgendlichen Garten-Inspektion dann doch den halben Tag im Katzenkorb (nach dem Frühstück natürlich). Eine Kletter-Künstlerin ist sie nicht. Auf unserer Katzenleiter über den Zaun zum Nachbar-Garten stellt sie sich nur mäßig geschickt an. Aber man kann halt nicht alles können ihre Sozialkompetenz im Tierreich und ihr geschicktes Verhalten draußen ist jedenfalls beispiellos. Alles in allem ist sie eine bildhübsche, verträgliche, soziale und unkomplizierte Zuckerschnute.

 

 


10.02.2014
Carol ist eine anhängliche Schmusemaus. Sie lässt sich sehr gerne streicheln, kommt zum Kuscheln auf’s Sofa und will immer „dabei“ sein, sie schnurrt wie eine Nähmaschine. Wenn ich heim komme, begrüßt sie mich immer gleich, sie ist ein kleines Plappermäulchen mit Pieps-Stimme, liebenswert, aber nicht aufdringlich. Ganz besonders gut versteht sie sich mit unserem Alpha-Kater Paulchen Panter. Das ist eine wirklich herausragende Eigenschaft von ihr, wie geschickt sie mit ihm umgeht. Er ist nämlich normalerweise alles andere als nett und freundlich zu Pflegekatzen. Coral und er geben sich Küsschen. Auch mit dem Hund kommt sie wirklich gut aus, sie ist sehr hundeorientiert, lässt sich aber nicht ärgern und gibt Bescheid, wenn es ihr zu bunt wird. Beim Spielen ist sie vorsichtig mit den Krallen, aber natürlich sehr interessier an allem, was sich bewegt. Leider auch an meiner Klee-Pflanze auf dem Fenstersims, die gerade als „draußen“-Ersatz herhalten muss. Die werde ich mal in „Coral-sichere Zonen“ evakuieren. An der Terrassentür drückt sie sich die Nase platt, ich denke, sie wird sich trotz Winterwetter bald die Katzentür „erarbeiten“ und dann den Garten erkunden.

 

Wer möchte sich mit dem herzigen Glückskätzchen Glück und Sonnenschein ins Haus holen? Carol freut sich auch über Besuch hier auf ihrer Pflegestelle in Ottobrunn.


 

 

22.01.2014
Coral ist seit 3 Tagen da – und von Schüchternheit keine Spur. Sie ist anschmiegsam und schnurrt sofort, wenn man sich mit ihr beschäftigt. Ich darf sie auch schon auf den Arm nehmen und herumtragen. Die kleine Dame ist altersgemäß sehr verspielt – dabei immer vorsichtig und spielt ohne Krallen - und sucht neben dem engen Kontakt zu ihrem Menschen auch den Kontakt zu den anderen Tieren hier. Besonders interessiert ist sie an unserem Hund Shari. Das gegenseitige Interesse ist riesig und es wird sich sicher schnell eine „Mädels-Freundschaft“ entwickeln. Kein Wunder, so wie sie von klein auf mit ihrer Hunde-Ersatzmama gekuschelt hat. Den anderen Katzen gegenüber verhält sie sich geschickt und „interessiert zurückhaltend“, was sehr gut ankommt. Sogar unser Alpha-Kater Paulchen Panter, der neue Pflegekatzen normal richtig blöd findet, zeigt sich neugierig und brav ihr gegenüber. Coral „spricht“ viel in unterschiedlichen Tonlagen, sie hat zu jeder direkten Ansprache etwas zu sagen ;-). Am Garten ist sie stark interessiert, sie darf in Moment natürlich noch nicht raus. Da sie Freigang aus Spanien gewöhnt ist und schon nach so kurzer Zeit nach draußen schaut, braucht sie sicherlich zukünftig Freigang in einer ruhigen Gegend im neuen Zuhause. Ein tierischer Spielgefährte sollte auch da sein – ob Hund oder Katze  - beides ist möglich. Natürlich wäre auch eine Familienzusammenführung mit einem ihrer Brüder (den schwarz-weißen Katern Enol oder Alvin, noch in Spanien auf Pflegestelle) toll, da die 3 zusammen mit der Flasche aufgezogen wurden. Aus Kapazitätsgründen konnte nur Carol alleine nach Ottobrunn reisen. Aber natürlich könnte einer der Brüder rasch nachkommen. Da wäre die Wiedersehensfreude sicherlich sehr groß…

Carol ist zudem eine echte dreifarbige Schönheit, wir werden versuchen, dies bald in neuen Bildern einzufangen. Das Näschen erinnert an die Farbe von Koralle, daher der Name. Die Fellzeichnung ist einzigartig und sehr gelungen. Für spanische Katzen ist sie eine groß gewachsene Dame. Eine richtige Glückskatze. Zum vollkommenen Glück fehlt ihr nur noch ihre eigene Familie.

Coral kann jederzeit gerne in Ottobrunn bei München besucht werden und freut sich darauf, bald ihre „eigenen“ Menschen kennenzulernen.

 


 

19.01.2014
Coral ist aus der Box gestiegen und war ganz ohne scheu..sofort hat sie sich dem Rudel angepasst...ihre Pflegemutter ist begeistert..Coral ist sooo hubsch und lieb!!

 


 

03.06.2013
Hier kommen drei sehr ungewöhnliche Kitten. Enol (Junge), Avin(Junge) und Coral (Mädchen). Auf diese Pflegestelle wurde schon mal ein kleiner roter Junge mit Namen Doro aufgezogen. Auch er war verrückt nach dem großen Hund dort!! Diese Drei sind dort direkt seit ihrer Geburt..mit einer Flasche aufgezogen. Ihre Pflegemutter hat sie in einer Box aus dem Tierheim abgeholt, dort wurden sie direkt nach der Geburt abgegeben....noch mit Nabelschnur und ganz blutverschmiert....Das vierte im Bunde hat leider nicht genügend lebenswillen gehabt und es nicht geschafft. Diese Drei sind super fit und es ist eine Freude zu sehen wie sie an dem riesigen Hund hängen! Hammer, so heißt der Hund, hat sie geputz und eigentlich eine Art Mutterstelle eingenommen ;-))