Vermittelte Tiere

BELINDA

Kategorie: Erfolge 2013
in Ottobrunn (München) - geb. 1/2009 - weiblich - kastriert - Freigang mit Katzenklappe - liebe, süße, verschmuste und zutrauliche Katze

M..17.04.2011

Belinda ist heute in ihr zuhause bei Ruth eingezogen 02.01.2013


21.12.2012 Um die süße Dame besser „ins Bild“ zu setzen, hatten wir heute eine Foto-Session. Belinda war völlig entspannt und hat sich gleich vom Fotografen Michael streicheln lassen und sich von ihrer besten Seite gezeigt, er war ganz begeistert. Wie alle Menschen, die Belinda kennenlernen. Sie wartet so sehnsüchtig auf ihr eigenes Zuhause. Vielleicht geht Belindas Wunsch ja bald in Erfüllung, auch wenn es jetzt bald 13 (2013) schlägt? Wir alle wünschen es Dir von Herzen, süße Kuschelmaus. .......................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................... 16.10.2012
Die hübsche Belinda – Linda wird sie gerufen und sie hört gut auf ihren Namen! – hat Pflegefrauchen richtig um die Pfote gewickelt. Sie ist sehr, sehr anhänglich und schläft am liebsten im Bett mit auf Frauchens Kopfkissen und kämmt dabei noch ein wenig Frauchens Haare. Oder sie schläft im Arm wie ein Teddybär. Weil sie gar so anhänglich ist, zieht sie sich teilweise den Unmut von Frauchens eigenen Katzen zu. Hier fällt besonders auf, dass sie mit den beiden dominanteren Katzen – Paulchen Panter und Maggie – nicht gut zurecht kommt. Sie ist da einfach viel zu unterwürfig und bekommt richtig Angst, wenn sie von den beiden zurecht gewiesen wird. Dagegen kommt sie mit dem schüchternen Kater Max ganz prima klar, auch an unseren frechen Hund Shari hat sie sich gut gewöhnt.
In ihrem neuen Zuhause sollte aber vor allem ein Mensch sein, den sie „bekuscheln“ darf und der sich ganz um sie kümmert. Das ist das allerwichtigste. Sie kann natürlich ein paar Stunden alleine bleiben, freut sich aber richtig, wenn „ihr Mensch“ heim komm und Zeit für sie hat. Andere tierische Hausgenossen sind möglich – wenn es sich um nicht-dominante Katzen oder um einen katzengewöhnten Hund handelt, aber keine Bedingung. Draußen verhält sich Linda sehr geschickt und schüchtern bis ängstlich. Deswegen ist ganz wichtig, dass sie jederzeit zurück ins Haus (Katzenklappe) kann. Bis sie dies gelernt hat (mit der Klappe), hat sich dies ganz schön hingezogen. Da ist im neuen Zuhause auch richtig viel Geduld nötig. Hilfreich war sicherlich auch nicht gerade, dass der „Mistkater“ Paul immer hinter der Tür stand und ihr die mit der Pfote auf die Schnauze gedroschen hat, wann immer Frauchen gerade mal nicht hingesehen hat…
Es wäre toll, wenn Linda bald die Chance auf ein eigenes Zuhause bekäme – sie wartet schon so lange auf „ihren Menschen“! Wer will mit Linda kuscheln???Sie kann jederzeit in Ottobrunn (bei München) auf ihrer Pflegestelle besucht werden.

 

 


08.08.2012
Belinda hat sich zur „Kampf-Schmuserin“ entwickelt. Am liebsten schläft sie nun bei mir im Bett, und schnurrt und gibt Köpfchen, sobald man sich ihr zuwendet. Sie hat auch das Spielen für sich entdeckt und hüpft wie ein Katzenkind hinter allem her, was sich bewegt und was man zum Spielen verwenden kann. Am allerliebsten spielt sie mit „ihrem Menschen“. Mit den anderen Katzen versteht sie sich inzwischen prima, speziell mit den Katern. Eine echte hübsche Katzen-Lady halt. Den Hund hat sie voll im Griff, sie lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Und zwischendurch träumt sie zufrieden in einem Körbchen in der Sonne. Den Freigang (die Katzenklappe) hat sie bisher noch nicht erobert, so dass im Moment auch ein Wohnungsplatz mit gesichertem Balkon/Terrasse möglich ist. Aber sie wird sich sicherlich auch bald prima im Garten zurecht finden. Wir werden berichten. Also insgesamt eine problemlose Traum-Mieze, die sich nach kurzer Zeit perfekt in das Leben im Haus und in der Familie integriert – sehnsüchtig auf der Suche nach ihrem endgültigen Zuhause.

 


25.07.2012
Die hübsche Belinda hat sich gut eingelebt inzwischen. Sie erobert nach und nach das Haus und fügt sich prima ein in das Rudel. Grundsätzlich ist sie überhaupt nicht dominant, eher zurückhaltend und schüchtern den anderen Katzen gegenüber. Mit den Katern versteht sie sich besser als mit den Kätzinnen, hier ist man etwas „zickig“, was auf Gegenseitigkeit beruht. Auch mit dem Hund geht es wirklich gut inzwischen. Sie schläft sogar, wenn ich weg bin, mit Hundi Shari gemeinsam im Wohnzimmer. Jeder in seinem Korb, aber immerhin. Wenn der Hund ihr zu heftig und zu nahe kommt oder spielen will, faucht sie, bleibt aber sitzen. Daher denke ich, dass sie sich mit einem Hund im Haushalt in jedem Fall gut anfreunden kann. Das wichtigste ist für sie aber „ihr Mensch“. Sie ist total anhänglich und freut sich über jede Minute Aufmerksamkeit, gibt Köpfchen und schnurrt sofort. Außerdem spricht sie gerne und antwortet sofort mit einem freundlichen Miau, wenn man nach ihr sieht oder sie ruft. Alles in allem also ein unkompliziertes, liebes und anhängliches, zudem sehr hübsches Katzenmädchen. Sie wartet sehnsüchtig auf „ihre Menschen und ihr Zuhause“. Welchen Menschen darf sie denn bald „umgarnen“??

Belinda kann jederzeit gerne auf ihrer Pflegestelle in Ottobrunn bei München besucht werden.


24.06.2012
Belinda ist nun hier in Ottobrunn (bei München) auf Pflegestelle. Und eines können wir gleich mal berichten: Belinda (spanisch linda = hübsch) trägt ihren Namen zu Recht. Sie ist ein zierliches Katzenmädchen mit bezaubernden großen Kulleraugen. Der getigerte Schwanz und die Ohren sowie ein rotes Dreieck am Rücken sind wirklich „kleidsam“ angeordnet – und sooo praktisch: Keine weißen Ohren heißt kein Sonnenbrand an denselben, also muss nichts eingecremt werden, wenn sie raus in die Sonne geht. Neue Bilder kommen in Kürze, um die Hübsche auch dort ins rechte Licht zu rücken – sie ist viel süßer wie auf den bisher vorhandenen Bildern.
Belinda ist völlig zutraulich und anschmiegsam. Sie wirft sich mir direkt entgegen, wenn ich sie streichle, gibt Köpfchen und verteilt vorsichtige „Liebesbisse“ in die Hand - aber ohne dabei auch nur den kleinsten Kratzer zu verursachen, also ganz vorsichtig. Sie schnurrt wie ein Weltmeister und gibt auf jede Ansprache eine „Miau-Antwort“. Meinem frechen Hundi Shari begegnet sie selbstbewusst (knurrt und sträubt die Haare, gibt also Bescheid „Bis hierher und nicht weiter!“). Sie bleibt aber stehen und rennt nicht weg. Selbst bei der ersten Begegnung meistert sie ihre Sache prima. Ich denke, die zwei werden sich schnell anfreunden. Hunde sind also kein Problem im neuen Zuhause. Überhaupt macht sie sich gut und wenig verschüchtert hier im Haus für die kurze Zeit, die sie hier ist, im Vergleich zu der langen Zeit im Katzengehege im Tierheim. Sobald sie nähere Bekanntschaft mit meinen Miezen geschlossen hat, werde ich über ihr Verhalten den anderen Katzen gegenüber berichten.
Belinda kann  jederzeit gerne auf ihrer Pflegestelle in Ottobrunn besucht werden.


11.08.2011
Die Belinda ist total zutraulich und schmusig geworden..das freut uns sehr.


17.04.2011
Die wunderschöne Belinda ist die Mutter von Calixta und Melibea. Vor 2 Wochen noch war sie superlieb, verschmust und anhänglich. Leider mußte sie dann in ihr Tierheim gehege mit vielen anderen Katzen umziehen. Von dem Tag an fing sie an sich zurückzuziehen. Jetzt ist es leider so das sie und auch ihre beiden Töchter dort etwas zurückhaltend geworden sind. Ihre Pflegerin meint es sei nur eine Frage der Zeit das sie wieder auftaut und die liebe Schmusekatze wird die sie gewesen ist. Wir wünschen uns für diese süße Maus schnell ein liebevolles Zuhause.