Vermittelte Tiere

BETTY

Kategorie: Erfolge 2012
in Spanien - Yorkshire Terrier - geb. 25.09.2002 - weiblich - kastriert - SH 21 cm - 1,5 kg - MMK-Test negativ

03.10.2012

Betty ist in ihr neues Zuhause gezogen.


14.09.2012

Betty ist reserviert.


 

12.09.2012

VK läuft.


11.09.2012

Betty wurde heute dem Tierarzt vorgestellt.

Sie hat kein Herz- oder Lungenproblem.

Das Problem mit den Hinterbeinen rührt von einer beidseitigen Luxation her, welche Betty jedoch keine Schmerzen bereitet. Von einer Operation wurde uns daher abgeraten, denn es würde nur aus ästhetischen Gründen gemacht werden. Außerdem ist nicht sicher, ob dann nicht noch ein 2. und gar 3. Eingriff angeraten wäre; wenn also keine medizinische Notwendigkeit besteht, soll Betty's Organismus nicht unnötig mit vielen OPs und Narkosen belastet werden. In Zukunft können dieselben Rheuma- oder Gelenkprobleme auf sie zukommen wie auf einen alten Yorki ohne Luxation.

Betty hat nur noch 4 Zähne und auch die sind nicht ganz in Ordnung. Sie müssen professionell und unter Vollnarkose gerichtet werden. Wenn Betty in Narkose liegt, wird sie auch gleich kastriert. Denn, selbst wenn aufgepasst wird, dass die alte Omi sicher keine Welpen mehr bekommt, kann man nicht sagen, wie sehr die weiblichen Organe durch viele Würfe (Gebärmaschine) in Mitleidenschaft gezogen und bestimmte Gewebestrukturen evtl. schon in Auflösung begriffen sind.

23.08.2012

Betty wurde allein auf dem Land gefunden, an einem Ort, wo viele Zigeuner leben.

Die Hinterbeine sehen deformiert aus, aber sie kann trotzdem gut gehen und laufen damit! Betty's Zunge ist meistens draußen, weil sie nicht mehr viele Zähne hat.

Betty verträgt sich gut mit anderen Hunden, hat aber kein wirkliches Interesse an ihnen. Lieber ist sie mit Menschen zusammen, verhält sich in Gegenwart von uns Zweibeinern ganz lieb und süß. Am Allerliebsten sitzt sie auf dem Schoß!

(Tierheim seit 10.08.2012)