Vermittelte Tiere

AZUL

Kategorie: Erfolge 2011
bei Dachau (München) - geb. 3/2008 - kastriert - Freigang - superlieber verschmuster blauäugiger Tabby-Siam-Mix Kater

29.03.2011

Azul ist bei Brigitta eingezogen 06.06.2011


04.04.2011
Der geniale recht gesprächige Azul findet sich schon gut auf seiner Pflegestelle zurecht. Er ist total schmusig und lieb. Auch zu den anderen Tieren dort, ob Katzen oder Hunden, hat ein entspanntes Verhältnis. Er frisst gut und nimmt stetig zu.


29.03.2011
Im Benidormer Tierheim ist direkt, um zu den Katzen zu gelangen, links ein
Gehege. Von dort schaute uns ein völlig unterernährter, dehydrierter
graugetigerter Kater mit strahlend blauen Augen an, ich hatte das Gefühl er
fixiert uns mit seinem Blick, so dass wir ihn ja nicht vergessen sollen.
Sonja sah sofort seine verletzte Pfote die dringend versorgt werden mußte.
Benita, eine Engländerin die für die Katzen zuständig ist, fragten wir ob er
schon vom Tierarzt angeschaut worden wäre. Sie sagte der Tierarzt, der käme, sei
nicht gut und interessiere sich nicht für die Katzen…
Wir schauten uns weiter um doch „Azul“ ging uns nicht mehr aus dem Kopf und
uns war klar: der muss mit…
Wieder zurück bei dem Gehege war er nicht mehr zu sehen und wir mussten hinein gehen um
ihn zu suchen. Azul hatte sich in eine Pappschachtel gelegt bereit zur
Abreise, er war so geschwächt das er wohl auch zuvor nur kurz draußen war um
sich uns zu zeigen…
In seiner ausgesuchten Schachtel nahmen wir ihn dann auch mit zu unserem Tierarzt.
Der musste eine Kralle seiner rechten hinteren Pfote ziehen. Damit die schlimme Verletzung
wieder heilen konnte. Außerdem riet er uns dringend dem Tier Nahrung und Flüssigkeit
zu geben. Azul war während der Behandlung sehr lieb und sehr darauf
bedacht uns nicht weh zu tun, er hatte große Schmerzen und biss kurz um sich
da erwischte mich an der Hand schreckte aber sofort zurück und biss nicht zu,
was er leicht hätte tun können, wir haben keine Kratzer oder Bisse davon
getragen…
Er war glücklich um jede Zuwendung und lag im Auto in seiner Kiste auf der
Seite damit ich ihm gut seinen Bauch streicheln konnte. Wir brachten ihn
nach dem Tierarzt in das Tierheim ASOKA um dort zu fragen ob sie uns unseren Azul aufpäppeln
bis er mit dem nächsten Flugpaten nachkommen könnte.
Azul hatten mehr als Glück nicht nur das sie sagten sie kümmern sich, er
durfte auch gleich zu Paloma nach Hause die ein paar Tage nach uns nach
München fliegt und ihn uns gleich mitbrachte, danke.
Jetzt hoffen wir das, er auch noch schnell jemanden bekommt der sagt so einem
tollen Kater möchte ich ein neues zuhause geben, das er schnell „seine“
Menschen bekommt, die seinem Schmusebedürfnis gerecht werden.