Vermittelte Tiere

DUNA

Kategorie: Erfolge 2007
sehr liebe und anhängliche Hündin, bereits in München

Duna, ist eine sehr liebe und anhängliche Hündin, die aufgrund einer sehr schwerwiegenden Verletzung ihre Pfote versteift bekommen hat; sie kommt mit  dieser "Behinderung" sehr gut klar, wird aber lebenslang hinken. Sie absolut verträglich mit anderen Hunden und Katzen (nur im Haus); Duna hat einen ausgeprägten Jagdinstinkt, was aufgrund ihrer Rasse Podenco-Mischling, ganz natürlich ist. Duna lernt gerade das Einmaleins der Hundeerziehung und macht gute Fortschritte; Duna kann alleine bleiben, fährt brav Auto und ist im Umgang mit Kindern ein mehr als nur freundlicher Hund - einfach ohne Aggressionen - kurz gesagt ein großer Schatz mit einem kleinen Handikap:

Abgabe von Duna kann erst dann erfolgen, wenn die Pfote komplett verheilt ist und wir Prognosen über die weitere Entwicklung haben; voraussichtlich im Herbst 2007; über Besuche würde sich Duna aber auf jeden Fall freuen;

Weitere Informationen über die Pflegestelle Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Hier die Vorgeschichte von Duna:

Das ist Duna - und für ihr junges Alter - ca. 1 Jahr alt - hat sie wohl schon eine ganze Menge mitmachen müssen.

Aber von vorne.                                                                                 Duna wurde in Alicante auf der Straße aufgegriffen und in eine Tötungsstation gebracht. Duna sollte eingeschläfert werden, da sie eine Behinderung - die wohl von einem Autounfall her rührt - am Vorderlauf hat; dabei ist sie gerade erst mal 1 Jahr alt. Dort wurde sie Gott sei Dank, in letzter Minute von Pilar entdeckt und in das private Tierheim Asoka gebracht.

Duna ist eine ganz liebenswerte weiße Schönheit, verspielt, unbefangen und in keinster Weise aggressiv. Sie verträgt sich mit all den anderen Hunden und ist super verschmust und freut sich über jede Streicheleinheit. Sie ist ein toller Hund und würde sich auch super als Zweithund eignen.

Derzeit wird besprochen, wie man Dunas´Bein wieder richten kann und so wie es aussieht, wird man wohl eine O.P. anstreben. Jedoch wird ihr Bein, auch nach der O.P. nie wieder in Ordnung kommen. Aber das stört Duna eh nicht - sie tollt mit den anderen Hunden umher, wie wenn nichts wäre. Sie hat keine Schmerzen. Aber man sollte sie auch nicht überstrapazieren und  ihr zu lange Spaziergänge zumuten, daher wäre ein Zuhause mit einem Garten, wo sie sich austoben kann, ideal für sie.

Duna ist SH ca. Knie hoch. Wer möchte dieser reizenden Hündin ein Zuhause geben? Bitte Kontakt über

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

März 2007: Duna darf voraussichtlich im April nach Deutschland zum Operieren kommen; dank der Hilfe von Arche Noah Kreta haben wir gute Chancen hier einen Spezialisten für Knochenbrüche zu bekommen; haltet die Daumen, daß alles klappt und Duna bald operiert werden kann!!!!

Bitte lesen Sie Duna´s aktuelle Situation auf unserer "Wilkommen"-Seite.

 

 

Duna hat nun ein Zuhause - sie darf auf ihrer Pflegestelle bleiben und zusammen mit Bilia ihre neue Familie in Atem halten......