Vermittelte Tiere

ROSI

Kategorie: Erfolge 2010
DRINGEND!!! in München - geb. 1/2010 - kastriert - Schmusekatze - sie sucht dringend ein Zuhause da sie und ein Kater sich auf ihrer Pflegestelle nicht vertragen!!!

21.09.2010
DRINGEND!!! in München - geb. 1/2010 - kastriert - Schmusekatze - sie sucht dringend ein Zuhause da sie und ein Kater sich auf ihrer Pflegestelle nicht vertragen!!!

Rosi ist am 13.11.2010 in ihrem Zuhause bei Manuela eingezogen

Vermittlung über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


26.10.2010
Rosi hat sich bei uns prima eingelebt und kommt jetzt nach der Kastration
auch mit unserer sehr dominanten Bonita bestens zurecht (siehe Fotos beim
Kuscheln und Fressen). Wir denken, dass sie sich sehr über kätzische
Gesellschaft freuen würde und sich durch ihre aufgeschlossene und
freundliche Art schnell bei anderen beliebt macht. Für Rosi ist es die
größte Strafe, nicht bei ihren Menschen sein zu dürfen, also in ein Zimmer
gesperrt zu werden, während sich die Dosenöffner in unmittelbarer Umgebung
aufhalten. Entsprechend lautstarke Kommentare sind die Folge. Sie bleibt
aber prima alleine, wenn kätzische Gesellschaft dabei ist. Ganz wichtig sind
für Rosi auch ausgiebige Kuscheleinheiten, sie hat so viel Liebe zu
vergeben, dass sie manchmal gar nicht weiß wie sie die loswerden soll. Ihre
Figur geht nun auch langsam in Richtung „normal“, die bis vor wenigen Tagen
noch sichtbaren Rippen verschwinden immer mehr. Da sie guten Appetit hat,
sind wir sehr zuversichtlich, dass das auch noch besser wird und sie in
wenigen Wochen wie eine ganz normale junge Katze aussieht. Apropos junge
Katze: endlich wird gespielt und zwar mit allem, was sich durch die Gegend
schussern lässt. Das Größte ist, wenn die Menschen Bälle werfen, die werden
hin und wieder sogar zurückgebracht.

Wer Rosi ein Zuhause gibt, bekommt eine der tollsten und unkompliziertesten
Katzen der Welt


22.09.2010
die Pflegemama erzählt:
Mama Rosi lebte auf dem Campingplatz am Lago di Bolsena, auf dem mein Mann und ich Urlaub machten. Rosi setzte sich vor unseren Wohnwagen noch ehe wir das Vorzelt stehen hatten. Da man bei ihr von der Ferne schon die Rippen zählen konnte, bekam sie bei uns natürlich erst einmal etwas zu Futtern, kurz darauf ein Anti-Floh-Mittel und eine Wurmkur. Danach nahm sie auch sichtbar zu. Einige Tage später wollten wir sie eigentlich kastrieren lassen, aber dann fanden wir ihre 5 Kitten… Da über die Winterzeit (ab Ende September) der Campingplatz von Hütehunden bewacht wird, hätte Rosi mit ihren Kitten keine Überlebenschance gehabt. Sie hätte ihre Kitten bis in den Tod verteidigt. Wir beschlossen daher, der Truppe eine Zukunft in Deutschland zu ermöglichen.
Alle werden ab Ende Oktober abgegeben, dann sind die Kitten etwa 12 Wochen alt.

Rosi ist ein ganz verschmustes Katzenmädel, das vom TA auf 7-8 Monate geschätzt wurde, sie ist also vermutlich Anfang März 2010 geboren. Scheinbar ist ihr gleich ihre erste Rolligkeit zum Verhängnis geworden… In Bolsena war sie noch gar nicht zum Spielen zu animieren, inzwischen hat sie sich aber einiges von ihren Kitten abgeschaut und pfotelt gerne nach Bällen und springt hin und wieder auch einem hinterher. Wir sind uns sicher, dass sie ihre Kindheit wieder finden wird und dann auch wieder richtig intensiv spielt. Sie liebt es am Kopf gekrault zu werden und macht dafür sogar Bocksprünge und stellt sich auf die Hinterbeine. Im Moment
ist es ihr noch etwas unheimlich, wenn sie auf den Arm genommen wird oder auf dem Schoss sitzen soll. Manchmal stellt sie allerdings schon fest, dass das auch was Gutes hat, weil man dann noch besser durchgeknuddelt werden kann. Wenn sie sich ihrer Leute sicher ist, wird sie vermutlich auch eine Schosskatze werden. Rosi unterhält sich gerne mit den Menschen und hat ein breites Repertoire an Gurr- und Maunzlauten zu bieten, für jede Gelegenheit einen.
Rosi wird bis zur Abgabe kastriert und gechipt. Ihr FIV/FeLV-Test war zum Glück negativ. Für Rosi hätte das optimale Zuhause entweder einen kleinen Garten, zumindest aber einen gesicherten Balkon. Sie liebt es einfach an der frischen Luft in der Sonne zu sitzen. Anderen Katzen gegenüber ist sie aufgeschlossen und neugierig. Sie sollte entweder zu einer anderen Katze dazu oder aber mit einem ihrer Kitten hier ausziehen.


27.10.2010
 
\"
\"
\"
\"
\"
 
  
11.10.2010
 
\"
 
  
21.09.2010
 
\"
\"
\"
\"