Vermittelte Tiere

BENI

Kategorie: Erfolge 2010
bei München - MIT VIDEO - geb. ca. 11.01.2007 - kastriert - Freigang möglich -

27.02.2010
bei München - MIT VIDEO - geb. ca. 11.11.2005 - kastriert - Freigang möglich -

Beni ist bei Nadja eingezogen 28.06.2010

Vermittlung über  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


 

08.06.2010
Das Pflegefrauchen berichtet:
Beni beginnt nun nach ein paar Wochen hier langsam aber sicher, sich an das Leben im Haus zu gewöhnen. Mit Menschen zusammen wohnen ist für ihn ja ganz neu gewesen! Und all die Geräusche Waschmaschine, Staubsauger, Radio und Co. sind nun mal beängstigende und komische Tiere, die es alle bisher nicht gab in seiner Umgebung während der langen Zeit, in der er in Asoka im Katzengehege war. Beni ist ein total lieber und vorsichtiger, hübscher kleiner Tigerkater mit großen Kulleraugen. Mit allen Katzen hier 5 an der Zahl kommt er prima klar, wahrscheinlich, weil er so vorsichtig und undominant ist. Dies ist eher außergewöhnlich, weil meine Katzenschar hier nicht jeden Pflegling mit offenen Pfoten/Armen Willkommen heißt \"Innocent\" Unser wildes kleines Hundekind Shari ist ihm dagegen nach wie vor zu heftig. Beni schläft mit Vorliebe in Körben, seit ein paar Tagen sogar im Schlafzimmer im Katzenkorb. Wann immer ich ihn so vorfinden
kann, dass ich ihn nicht zu sehr erschrecke, genießt er seine Streicheleinheiten sehr. Er schnurrt und drückt sein Köpfchen dann ganz fest gegen meine Hand, er ist sehr liebebedürftig und ein lieber Schmusekater. Nie würde er die Pfote heben und kratzen oder beißen, wenn man ihn streichelt. Nur traut er sich einfach noch nicht, von sich aus herzukommen. Ich bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis er die Katzenklappe und den Garten für sich erobert. Er zeigt jedenfalls größtes Interesse an der Katzenklappe. Und da er sehr vorsichtig ist, kann er gerne auf einen Platz mit Freigang in einer ruhigen Gegend. Für Beni wünschen wir uns ein Heim ohne kleine Kinder mit Menschen, die die nötige Geduld mitbringen und bereit sind, ihm die nötige Ruhe und Zeit zur Eingewöhnung zu geben. Eine andere Katze wäre toll, ist aber keine Bedingung. Ich hatte jedoch den
Eindruck, dass Beni schon froh war, hier in diesem komischen Menschenhaus auch andere Katzen vorzufinden. Hunde sollten eher nicht im Haus sein (zumindest keine jungen Wilden). Ich bin überzeugt, dass er die Geduld, die seine neue Familie für ihn aufbringt, nach der sicherlich nötigen Eingewöhnungsphase 1000-fach mit gewachsenem Vertrauen und viel Anhänglichkeit und Liebe zurückgeben wird. Wer gibt dem kleinen Traum-Tiger eine Chance auf ein eigenes Zuhause?
Beni kann gerne in Ottobrunn bei München besucht werden!


21.04.2010

Der Beni durfte jetzt auf eine Pflegestelle in die Nähe von München reisen. Nun warten wir erst einmal wie er sich einlebt und was die neue Pflegemama über ihn erzählen kann ... :-)


10.04.2010
Benni ist ein schöner, kräftiger also großer Tiger. Zumindest sieht man einen deutlichen Größenunterschied zu den zierlichen Siammixen.
In besonderen Situationen (z.B. dem Verfrachten in einen Transportkorb) merkt man dem Beni noch an das er schon einiges durchgemacht hat. Er hat eindeutig Vertrauen zu seiner Bezugsperson aufgebaut. Von ihr läßt er sich streicheln und schnurrt zufrieden. Daher suchen wir für Beni jemanden der mit Geduld und Ruhe auch diesem tollen Kater zeigt was das Leben noch für ihn bereit hält \"Smile\".


19.03.2010

 


18.03.2010
 
\"
\"

 


28.02.2010
Beni ist mittlerweile ein richtiger Schmusebär geworden. Er hat es sich echt verdient jetzt sein Zuhause zu bekommen. All seine Ängste hat er abgelegt, nun möchte er sein Leben nur noch geniessen. Wir können leider hier nicht allen Schmusern gerecht werden...


18.03.2009
PFLEGEZIMMER:
Endlich scheint es dass Beni Vertrauen fassen kann :-)) 
Nicht nur das, sondern er verlangt auch nach unserer Aufmerksamkeit und will verwöhnt werden ...mit einem klagenden Miauen .....da kann man gar nicht anders und muß ihn streicheln. 
Er schließt die Augen und läßt sein wertvolles Schnurren hören und "Tretelt" wie die Katzen wenn sie an ihre Mutter erinnert werden. Beni braucht dringend jemand der für ihn sorgt und weiß was er braucht und was ihm gefällt. Er hat einiges nachzuholen.


23.02.2009
Beni hat sehr schlechte Erfahrungen mit uns Menschen gemacht. Sie misshandelten ihn so sehr dass er Angst und ein trauriges Gesicht bekam.
Doch mit Geduld und großer Zuneigung läuft er nicht mehr weg.
Nach ein paar Minuten beginnt er zu schnurren und schließt die Augen vor Freude.
Beni brauchen Menschen, die ihm zeigen dass nicht alle von uns so sind wie er es vorher erlebt hat.
Schenken Sie ihm ihre Liebe und sie werden es nicht bereuen.


11.12.2008
Eine schöne Katze mit großen Augen. Beni kam "zu Fuß" nach Asoka  nachdem er wohl in den Straße geschlagen worden war. Nach der Ankunft im Tierheim war sehr erschrocken. Langsam aber verlor er allmählich seine Angst. Und jetzt da  er immer noch ein etwas vorsichtiger Kater ist ist sehr schwierig für ihn ein Zuhause zu finden.  Wenn er aber festellt das ihm Liebe entgegengebracht wird......gibt er sogar den Bauch zum kraulen und er wird immer mehr Vertrauen bekommen... 

Er ist negativ auf Leukose und FIV getestet


27.02.2010
 
\"
\" 
\"