Vermittelte Tiere

PISI

Kategorie: Erfolge 2020

in Ottobrunn – geb. 01.06.2018 – weiblich – kastriert – liebe, hübsche Katzendame


R..19.12.2020
DS..25.12.2020

Pisi ist am 27.12.2020 bei Daniela eingezogen.

25.12.2020
Hier haben wir eine süße Dame im besten Alter, Pisi. Sie hat eine außergewöhnlich hübsche schwarz-weiße Fellzeichnung, die sehr figurbetont wirkt ? und ein sehr hübsches Gesicht.
Pisi wurde bisher zusammen mit ihren Freunden in einem Haus in der Nähe von Bukarest von Katzenliebhabern versorgt. Das Haus wird nun kurzfristig abgerissen und alle Katzen müssen weg dort, sonst werden sie vergiftet vom neuen Besitzer.
Im Lockdown im Frühjahr hatten wir ja einige Miezen von der rumänischen Partner-Organisation übernommen. Und als uns unsere Tierschutz-Kolleginnen verzweifelt um Hilfe für diese 12 lieben Katzen baten, die das nun akut betrifft, konnten wir einfach nicht nein sagen. Alle Miezen sind gesundheitlich gecheckt, zutraulich und an Menschen gewöhnt, geimpft und kastriert. Und nun dieses Unglück, das im Winter dort den sicheren Tod entweder durch Gift oder schlicht durch die Kälte bedeuten würde. Das geht einfach nicht. Daher dürfen die Miezen nun nach und nach – je nach Transport- und Pflegestellenkapazität – nach Deutschland reisen und wir machen uns auf die Suche nach einem neuen „Für immer Zuhause“ für sie.
Da die Ausreise und Fahrkosten mächtig zu Buche schlagen als „ungeplante Ausgabe“ sammeln wir dafür Spenden im Rahmen unseres Adventskalenders.
Pisi ist eine selbstbewusste Mieze, die mit anderen Katzen sehr gut klar kommt, das zeigt sich auch schon nach sehr kurzer Eingewöhnungszeit auf ihrer Pflegestelle, wo sie auf ein Rudel von 6 anderen Katzen verschiedener Altersklassen traf. Auch mit dem lieben, an Katzen gewöhnten Hund hat sie kein Problem. Zudem ist sie eine liebe, an Menschen gewöhnte Katze. Die Katzenklappe nach draußen hat sie sehr schnell kapiert (klug ist sie also auch noch) und den voll gesicherten Freilauf schon mal inspiziert.
Mehr zu ihrem Verhalten und neue, bessere Bilder gibt es, wenn sich Pisi noch ein wenig besser eingewöhnt hat. Sie soll in jedem Fall nicht als Einzelkatze vermittelt werden, da sie doch das Rudelleben gewöhnt ist. Zudem benötigt sie die Möglichkeit, nach draußen zu gehen, entweder in einer ruhigen Gegend in den Freigang oder zumindest auf einen großen gesicherten Balkon.
Sie kennt auch die Katze Blondy gut, da Blondy auf dem gleichen Ursprungsrudel stammt. Pisi und Blondy sind derzeit in Ottobrunn auf unterschiedlichen Pflegestellen untergebracht, könnten aber gut gemeinsam in ein neues Zuhause ziehen.