Vermittelte Tiere

CHICHI & PAN - MIT VIDEO

Kategorie: Erwachsene Katzen

bei Dachau - geb. 12.03.2016 - männlich – kastriert - Freigang - hübsche und liebevolle Brüder


IBI..12.01.2020
ND..16.02.2020
FH..29.02.2020
J..20.04.2020

23.05.2020
Chichi – genannt Chico – und Pan sind wieder auf ihrer Pflegestelle. Es hat sich herausgestellt, dass sie auf einen Freigangplatz müssen, und zwar als zwei „Prinzen“ ohne andere Tiere und Katzen in ihrem neuen Zuhause. Chico möchte der „Chef“ sein, und wenn es andere Katzen im Haus gibt, zeigt er seinen Anspruch auch mal durch „Markieren“. Mit seinem Bruder Pan versteht er sich bestens, beide kuscheln gerne, und da gibt es auch kein Problem im Miteinander.
Beide sind ebenfalls sehr liebevoll zu „ihren Menschen“.
Pan hatte eine Augenentzündung, als er in Deutschland angekommen ist. Vom Spezialisten behandelt ist diese Augenentzündung völlig ausgeheilt und damit ausgestanden. Damit nichts wiederkommt, braucht er 1 x täglich Augentropfen zum Befeuchten der Augen. Diese lässt er sich problemlos geben (sie sind auch nicht teuer).
Wer mit Herz und Garten verliebt sich in die beiden Jungs und bietet ihnen endlich ihr „für immer Zuhause“?

20.04.2020
Chichi und Pan sind zwei absolute Traumkater, die kurz vor Weihnachten wegen einer angeblichen Katzenallergie im Tierheim abgegeben wurden. Sie hatten das große Glück auf eine Pflegestelle ziehen zu dürfen und haben sich dort sehr gut eingelebt. Auch mit der vorhandenen älteren Katze verstehen sie sich prächtig.
Chichi war anfangs etwas zurückhaltender als Pan und er hat erst einmal alles ganz genau beobachtet. Mit der Zeit wurde er aber anhänglicher und inzwischen hat er seinen Schlafplatz auf dem Kratzbaum gegen ein gemeinsames Kuscheln auf dem Sofa eingetauscht. Man kann ihn auf den Arm nehmen, aber er ist nicht besonders erfreut darüber und mag auf seine liebe Art schnell wieder runter. Seine Liebe und Dankbarkeit zeigt er mit vielen kleinen Liebesbissen, wobei er seine Zähnchen immer gut dosiert einsetzt. Er hat seine Pflegemama noch nie verletzt.
Pan sucht sehr die Nähe zum Menschen und er liebt es, am Hals zu kuscheln. Nie benutzt er seine Krallen und herumgetragen zu werden findet er ganz toll. Mit Chichi ist er sehr innig und deshalb möchten die beiden gemeinsam in ihr neues Zuhause ziehen. Sie können problemlos in einen Haushalt mit bereits vorhandenen Tieren integriert werden. Weil es schwer für sie ist, Chichis Liebesbisse zu deuten und sie sich leicht erschrecken könnten, sollten im neuen Heim besser keine kleinen Kinder leben. Ein vernetzter Balkon, um ab und an ein wenig Sonne zu genießen, würde ihr Glück perfekt machen.

VIDEO:
https://youtu.be/zfw5uVHUZs0
https://youtu.be/RJD6YKn4IWk
https://youtu.be/x2Sgbh2YdX4