Vermittelte Tiere

RINGO

Kategorie: Erfolge 2019

in München - geb. ca. 10.04.2019 - männlich - kastriert - hübsches, noch etwas ängstliches, junges Katerchen

S..04.08.2019
NZ..15.09.2019


Ringo ist am 11.10.2019 bei Sandra eingezogen.

04.08.2019
Dieser entzückende Katzenjunge ist Ringo. Er wurde verlassen aufgefunden und ins Tierheim gebracht, wo er sich ein Gehege mit vier anderen Kätzchen ähnlichen Alters teilte. Obwohl wir ihn anfassen und hochheben konnten, zeigte er sich Menschen gegenüber sehr nervös und auch mit den anderen Kätzchen konnte er nicht wirklich viel anfangen. Er saß zwar manchmal mit ihnen zusammen, wusste aber nicht, wie sich ein normales Kätzchen verhält, z.B. wie er mit ihnen spielen oder interagieren sollte. Um ihm zu helfen mehr Selbstvertrauen zu entwickeln, wurde er in einer Pflegefamilie untergebracht, wo er mit anderen Katzen und Hunden zusammenlebt. Dort ist Ringo viel selbstbewusster geworden. Er liebt es, mit seinen Bezugspersonen zu schmusen, kuschelt sich auf das Sofa und schläft bei ihnen im Bett. Er schnurrt viel und sitzt gerne auf dem Schoß seiner Menschen. Auf ungewohnte, laute Geräusche reagiert er aber noch immer nervös und schreckhaft und rennt sofort weg, um sich zu verstecken. Ringo hat mittlerweile viel Spaß am Spielen entwickelt und spielt gerne mit seinen Menschen und mit den anderen Katzen der Pflegestelle und manchmal auch alleine. Seine anfängliche Angst vor den anderen Katzen hat er völlig verloren; er kuschelt jetzt gern mit ihnen. Auch vor den beiden Hunden, die ebenfalls auf der Pflegestelle leben, hat er nicht mehr so viel Angst wie am Anfang. Er geht jetzt ruhig an ihnen vorbei, legt aber viel Wert darauf Abstand zu halten. Wir denken, dass er in einem Zuhause ohne Hund glücklicher wäre. Wenn dort Kinder leben, sollten sie nicht mehr sehr klein sein. Wir könnten uns vorstellen, dass er mit Kindern ab ca. 10 Jahren gut zurecht käme. Ein Kätzchen oder eine Katze als Spielkamerad und ein Plätzchen im Freien (vernetzter Balkon oder gesicherter Garten) sollte es dort für ihn geben. Wir würden es Ringo sehr wünschen, dass er eine neue Familie findet, bevor er ins Tierheim zurück muss, damit seine Entwicklung zu einer selbstbewussten, glücklichen Katze weiterhin so gut vorangeht.