Vermittelte Tiere

RIA

Kategorie: Erfolge 2018

in Pfaffenhofen an der Roth, Bayern - Mischling - geb. 15.08.2012 - weiblich - kastriert - 6 kg - kinderverträglich - verträglich mit Hündinnen und Rüden - lieb, aufgeschlossen, ruhig, unternehmungslustig und menschenbezogen

29.10.2018
Ria ist adoptiert.


31.07.2018
Ria wurde wieder zurückgebracht... die erste Hündin im neuen Zuhause mochte sie nicht... Es ist nicht das erste Mal, dass Ria ihr Zuhause verliert - letztes Mal waren es sogenannte "veränderte Lebensumstände"... Und ja, wir haben schon einmal geschrieben: "Das nächste Zuhause soll nun wirklich für immer sein, bei verantwortungsvollen Menschen, damit Ria nicht vollends den Boden unter den Pfoten verliert!" Wir wünschen uns so sehr für Ria, dass sie endlich zur Ruhe kommen kann, bei Menschen, die sich der lebenslangen Verantwortung bewusst sind, wenn sie sich einen Hund ins Haus holen, bei Menschen, die wissen, was sie wollen, bei Menschen, die (ihren Hund) nicht aufgeben!!!

12.06.2018
Wir verstehen gar nicht, warum sich niemand für die kleine Ria interessiert? Eigentlich ist sie doch genau das, was viele Menschen suchen. Klein, kinderlieb und verträglich. Ria ist im Haus total ruhig und entspannt. Draußen durchaus aktiv und unternehmungslustig. Sie geht immer noch eifrig in die Hundeschule und ist mit Begeisterung dabei. Man merkt aber auch, dass in der Vergangenheit nicht viel mit ihr gearbeitet wurde; bei neuen Aufgaben ist sie oft noch unsicher und sucht dann immer Hilfe bei ihrer Pflegemama. Was gibt es sonst zu sagen? Ria ist oft noch schreckhaft bei lauten Geräuschen, aber nicht panisch und das wird viel besser. Sehr wilde, aktive Hunde sind ihr eher zu viel, ruhigere Artgenossen findet sie besser. Sie könnte total gut zu Kindern vermittelt werden. Sie zeigt durchaus Jagdtrieb, da sollte noch mit ihr trainiert werden. Ria fährt gerne Auto und ist am liebsten überall dabei.

04.02.2018
Ria ist zunehmend sicherer. Sie hat sehr viel Spaß am Üben und Lernen und ist sehr begeisterungsfähig. Tricks, Nasenarbeit, Gerätetraining... wer sowas gerne macht, Ria ist dabei! Da sie eine sehr starke Bindung an ihre Pflegemama hat, kann sie auch abgeleint werden und ist gut abrufbar. In der Gruppe mit anderen Hunden zeigt sie sich sehr verträglich. Alleine bleiben fällt ihr schwer, mit Hundefreund klappt's besser. Manche Menschen findet sie noch gruselig, Kinder mag sie sehr gerne.

07.11.2017
Ria ist noch ängstlich und zurückhaltend. Sie erschreckt sich schnell und kennt viele Dinge nicht. Sie ist aber neugierig und möchte gerne alles kennenlernen. Sie lernt schnell und macht Fortschritte. Sie orientiert sich sehr an anderen Hunden und möchte liebend gern als Zweithund vermittelt werden. Sie geht gern Gassi und freut sich sehr, draußen zu sein. Sie bindet sich total schnell an neue Bezugspersonen und sehnt sich sehr nach Liebe und Zuwendung. Laute Geräusche, viel Verkehr, Hektik und Stress machen ihr noch Angst.

Vorgeschichte:
08.10.2017
Ria haben war in einem schrecklichen Zustand und furchtbar dünn, als wir sie aus der Tötung holten. Sie wurde auf einer privaten Pflegestelle aufgepäppelt und fand auch relativ bald ein Zuhause. Nur währte das Glück leider nicht lange, denn es änderten sich die Lebensumstände der Menschen und für die kleine Hündin war kein Platz mehr... Das nächste Zuhause soll nun wirklich für immer sein, bei verantwortungsvollen Menschen, damit Ria nicht vollends den Boden unter den Pfoten verliert!