Vermittelte Tiere

MONA

Kategorie: Erfolge 2017

in München - geb. 01.03.2016 - weiblich -  verschmustes Katzenmädchen

A..03.10.2016

Mona ist am 24.06.2017 bei Michaela eingezogen.

05.06.2017
Meine Schwester Coco hat ja uns schon ein wenig vorgestellt. Mein Name ist Mona. Ja, wir hatten das große Glück, dass wir einen Platz auf einer Pflegestelle erhalten haben. Viele andere Katzen haben nicht das Glück und warten von Spanien aus auf ein schönes Zuhause.... Aber wir können besucht werden und könnten auch unsere zukünftige Familie anschauen. Da bin ich mal sehr gespannt. Ich bin am Anfang bei fremden Menschen immer etwas zurückhaltend, da ist meine Schwester viel mutiger. Aber wenn ich dann Vertrauen gefasst habe, dann komme ich gerne zum schmusen und streicheln. Hochheben, das mag ich noch nicht so sehr. Da bin ich noch ein wenig unsicher, aber meine Pflegemama meint, dass das kommt, wenn ich etwas mehr Vertrauen gefasst habe. Ich hoffe, dass sie da Recht hat, weil schmusen, dass finde ich toll. Aber auch mit meiner Schwester Coco, da liebe ich es durch die Gegend zu toben und zu spielen. Da wird zusammen der Kratzbaum unsicher gemacht, Rennen und Toben, das ist schon toll. Und auch die anderen Katzen machen gerne mit. Ich kuschele auch gerne mit den anderen Katzen hier auf der Pflegestelle, vor allem mit einem älteren Kater - der Panda heißt. Aber meine Schwester, die ist beim Spielen unschlagbar, da sind wir ein Dream-Team. So, jetzt mach ich mal wieder Schluß. Ich freue mich, wenn ihr mich und meine Schwester besucht...


13.11.2016
Coco und Mona sind nun schon seit einem Monat bei mir auf Pflegestelle und haben sich super eingelebt. Am Anfang hatten beide ein wenig Angst vor den Hunden auf der Pflegestelle, aber das hat sich nun vollkommen gelegt. Wie zwei junge Katzen so sind, spielen, rennen und toben die beiden miteinander durch die Wohnung. Aber auch mit den älteren Katzen wird gespielt und gerannt, wenn diese wollen. Sonst lassen sie diese in Ruhe oder schlafen alle zusammen entspannt auf dem Sofa. Und auf dem Sofa darf auch gerne gekuschelt werden. Coco ist von den beiden Schwestern die mutigere. Sie kam gleich am Anfang zum Kuscheln. Sie weiß, was sie will und kann dann auch manchmal etwas energisch sein. Mona ist die weichere von den beiden Schwestern. Am Anfang war sie bei Menschen etwas schüchtern, aber jetzt genießt sie auch das Kuscheln und schmusen. Vor den Hunden haben beide keine Angst mehr. Vor allem Coco ist richtig selbstbewusst ihnen gegenüber. Sie frisst immer bei den Hunden aus dem Napf mit. Diese sind aber sehr verträglich und erlauben es der kleinen Coco gerne. Coco und Mona würden sich über ein gemeinsames Zuhause sehr freuen.

 

03.10.2016
Mona und Coco  sind zusammen mit Monasita (bei den erwachsenen Katzen in der Vermittlung) auf einer Pflegestelle. Coco ist sehr verschmust, aber total verspielt, geradezu hyperaktiv. ;) Sie ist fast immer in Bewegung, schmust aber auch gerne. Ein ganz süßes Tigermädchen. 
Mona ist wesentlich ruhiger und anfangs auch etwas schüchtern. Auch sie ist eine liebe Katze