Vermittelte Tiere

TYSON

Kategorie: Erfolge 2015
in Gerolsbach, Bayern – Mischling – geb. 01.07.2014 – männlich – kastriert – SH 37 cm – katzenverträglich – verträglich mit Hündinnen und Rüden – menschenbezogen, anhänglich, verschmust, unkompliziert, freundlich und liebevoll – MMK-Test negativ

22.08.2015

Tyson ist adoptiert.


01.07.2015

Tyson ist sehr menschenbezogen, er will immer mit im Bett schlafen. Man kann ihn überall mitnehmen. Restaurant,  Auto,  Büro... alles kein Problem. Er ist freundlich zu anderen Hunden und total super mit ganz kleinen Kindern. Rundum ein ganz süßer, hübscher, kleiner Hund. Und nachdem er schon durch so viele Hände ging wünschen wir ihm so sehr, dass er endlich ankommen darf.

Vorgeschichte:

Im Alter von 3-4 Monaten wurde Tyson Opfer eines Autounfalls. Er wurde mit Atembeschwerden und einer bis zum rohen Fleisch offenen Wunde am linken Bein in die Klinik eingeliefert. Die Tarsalgelenke (Fußgelenke) waren instabil, die Knie- und Hüftgelenke jedoch ok. Die Röntgenaufnahme zeigte einen Pneumothorax (Kollaps der Lunge) und Zwerchfellriss. Es wurde auch ein kleiner Bruch des 5. Lendenwirbels festgestellt. Der neurologische Befund war ok. Das gerissene Zwerchfell wurde sofort operativ hergestellt und die Wunde zugenäht. Er blieb 3 Tage unter Kontrolle in der Klinik. Nachdem er zu Kräften gekommen war, wurde er mit einem Verband zur Stabilisierung des Gelenkes am linken Bein entlassen. Zur Weiterbehandlung bekam er Antibiotika und entzündungshemmende Mittel für 3 Wochen. Der Verband wurde regelmäßig gewechselt; die Wunde und der instabile Lendenwirbel wurden mit Laser behandelt. In der Folgezeit wurde Tyson regelmäßig untersucht und engmaschig medizinisch betreut. Die Wunde sowie das Lungenproblem und das instabile Fußgelenk sind vollständig geheilt, nur das linke Bein ist etwas kürzer als das rechte und er zieht es manchmal vor auf 3, nicht auf 4 Beinen, zu laufen.

All das hat seinem neuen Frauchen nichts ausgemacht – sie hat sich in den reizenden Kerl verliebt und ihn adoptiert. Nun hätte Tyson neues Leben beginnen können… wenn nicht der Ersthund der Familie seinem Glück im Weg gestanden hätte. Er hat Tyson einfach nicht akzeptiert und so mussten die Menschen zum Wohle der Hunde eine Entscheidung treffen. Da es nicht in Frage kommt, den alteingesessenen Familienhund vor die Tür zu setzen, suchen wir ein Zuhause für den kleinen Mann, wo er endlich glücklich werden kann!