Vermittelte Tiere

CARL

Kategorie: Erfolge 2015
beim Chiemsee - geb. ca. 5/2012 - kastriert - getestet - lieber roter Kater mit blauen Augen!!!

V..26.02.2013
AK..01.05.2014
AN..25.04.2015
 

Carl ist bei bei Anja eingezogen 22.08.2015

Carl ist zu Anja umgezogen. Dort gibt es 2 Katzenmädchen und einen kleinen fröhlichen Hund. Natürlich hinterlässt er bei uns eine große Lücke, aber wir sind dankbar, dass wir ihm ein Sprungbrett in ein sicher noch schöneres Leben geben durften.
Carl und Anja wünschen wir eine wunderbare gemeinsame und lange Zeit.


16.06.2015
Carl der Herzensbrecher im roten Pelzgewand ist nun fast 2 Monate bei uns. Er bewegt sich schon sehr souverän zwischen den anderen Katzen und nimmt Anteil an den Spielen. Auch mit unserem Hund hat er keine Probleme mehr und schmeichelt um die langen Beine. Man muss sich zwar noch vorsichtig und langsam bewegen, dann fühlt sich Carl wohl, flüchtet nicht mehr und lässt sich streicheln. Wir haben den Eindruck, als ob er unsere Nähe sucht, aber noch nicht recht weiß, wie er mit diesem Gefühl umgehen soll. Auf jeden Fall kultiviert er den Herzensbrecherblick mit schiefem Köpfchen.


31.05.2015
Carl ist nun ca. 1 Monat bei uns. Anfänglich war er extrem schüchtern. Nun taut er zusehends auf.
Zu unserem 1jährigen Geschwisterpärchen fasste er relativ schnell Zutrauen. Er beherrscht die "Katzensprache"
und hat keinerlei Aggressivität an sich. Im Gegenteil, er gurrt, maunzt leise, lockt, gibt Köpfchen und will schmusen.
Auch mit den anderen beiden Katern geht er nur vorsichtig und liebevoll um.
Unseren Hund gegenüber zeigt er Respekt und Vorsicht, mittlerweile begegnet er ihm freundlich.
Carl ist ein "Männer-Kater", was heißt zu meinem Mann hat er mittlerweile einen vertrauensvollen Kontakt, lässt sich
streicheln und kraulen, schnurrt und gibt sogar Bäuchlein. Mir gegenüber verhält er sich vorsichtig. Er bewegt sich
mittlerweile im ganzen Haus recht selbstsicher und fängt auch an zu spielen.
Carl braucht sehr geduldige, ruhige und ausgeglichene Menschen mit mindestens einer Katze, die ihm viel Zeit und Liebe
schenken. Er braucht Verständnis und viel Zuwendung, dann wird er ein süßer, verschmuster und goldiger Kerl. Bildschön
im roten glänzenden Pelz mit blauen Augen, die einem in die tiefste Seele blicken können. Ein sehr charmanter Kater!


26.05.2015
Carl hat sich super auf seiner neuen Pflegestelle eingewöhnt. Er verträgt sich mit allen Katzen und dem großen Hund dort sehr gut. Langsam taut er auf und läßt sich sogar schon von seinem Pflegepapa streicheln...der Mama gegenüber ist er noch etwas vorsichtig.

Geduldige katzenerfahrene Menschen mit viel Zeit und Geduld suchen wir für unseren roten Kater mit den
wunderschönen, blauen Augen. Gerne hätte er liebe Katzenkumpels um sich, an denen er sich orientieren kann.
Unserer Meinung nach ist er ein "Männer-Kater"....


31.05.2014
Die Pflegemutter berichtet:
So nun sind schon fast 3 Wochen vorbei, dass Carl hier in München ist. Er ist nun richtig "angekommen". Und aus dem anfänglich beängstigt ruhigen Kater, ist nun ein lustiger und verspielter Bursche geworden. Er tobt mit den jungen Katzen durch die Wohnung, spielt Bällchen und ist immer neugierig. Wenn es wo raschelt, dann muss er schauen, was sich denn da so alles abspielt. Er ist richtig aufgeblüht und zeigt was in ihm steckt.
Mit dem Streicheln und anfassen lassen wird es auch immer besser. Beim Füttern oder auf seinem heiß geliebten Kratzbaum, da genießt er die Schmuseeinheiten, wenn man auf ihn zugeht, dann läuft er noch weg. Aber er läuft dann mehr vor einem her und ist dabei überhaupt nicht panisch.
Alles in allem ist er ein toll süßer und verspielter Kater, der sich mit anderen Katzen wunderbar verträgt und auch die Gesellschaft von Katzen sehr genießt.

Er hat einen kürzeren Schwanz.  Ein kürzerer Schwanz oder Stummelschwanz oder sogar mit einem Knick versehener kurzer Schwanz kommt in Spanien recht häufig vor. Hier in Deutschland ist das allerdings nicht so bekannt. Zu 99,9% hat es endweder mit zu viel Gedränge im Mutterbauch zu tun oder mit einem Gendefekt bei den Siamkatzen. Und da die meisen Katzen aus Spanien zumindest Restsiamgene haben ist dieses Merkmal sehr verbreitet.  


25.05.2014
Die Pflegemutter berichtet:
Carl ist nun richtig aufgetaut. Er zeigt nun was in ihm steckt. Er ist kein super gemütlicher Kater mehr, sondern tobt mit meinen zwei Jungen gewaltig durch die Wohnung. Aber er genießt es auch ausgiebig zu schlafen. Beim Füttern läßt er sich schon ganz entspannt streicheln und streicht mir auch schon mal kräftig um die Beine, wenn ich nicht schnell genug das Futter herausrücke. Eines ist ganz zauberhaft bei ihm: Er gurrt wie ein Täubchen, wenn er was zu sagen hat. Er plappert gerne, aber leise.

So, ich bin gespannt wie er sich weiter macht.   


15.05.2014
Die Pflegemutter berichtet:
So, nun ist Carl (von mir liebevoll Carli genannt) seit fast zwei Wochen bei mir auf Pflegestelle. Er hat sich schon prima entwickelt. 
Von Anfang an kam er wunderbar mit den anderen Katzen zurecht. Carl ist absolut sozial und verhält sich absolut perfekt im Umgang mit meinen Katzen. Er ist ein eher undominanter Kater, der versucht die anderen für sich zu gewinnen (z.B. versucht er Köpfchen zu geben). Er läuft nun neugierig und entspannt durch die Wohnung (mit hoch erhobenen Schwanz :-)). Er wird auch langsam lebhafter und versucht mit den anderen jungen Katzen zu spielen.
Von mir lässt er sich auch schon streicheln. Er fängt dann auch an zu schnurren und dreht sich auf die Seite. Er muss sich dann aber sicher fühlen und man darf auch nicht zu hektische Bewegungen machen.
Wenn eine andere Katze beim Schmusen dabei ist, dann fühlt er sich sicherer.
Deshalb wäre eine Vermittlung mit einer anderen (mit Menschen) schmusigen Katze sinnvoll. Er kann dann dort seine Ängste abbauen und Sicherheit gewinnen.
Ich bin nun gespannt, wie er sich weiter entwickelt und werde bald wieder von Carli berichten. 


08.05.2014
Carl macht zur Zeit den Anschein dass er eher ein ruhiger Geselle ist.  Er würde wohl gut zu einer ruhigen, schüchternden Katze dazu passen.  
 


04.05.2014
Die neue Pflegemutter berichtet:
Carl ist lang nicht so scheu wie ich befürchtet habe. Er ist vorsichtig und zurückhaltend bei Menschen und Katzen. Er darf gerade alleine im Schlafzimmer sein. Nur unter Tag geht manchmal der eine oder andere meiner Katzen kurz zu ihm rein. Er verhält sich absolut defensiv und undominant. Von mir lässt er sich schon streicheln und schnurrt dann auch mit der Zeit. Wenn man aber forsch auf ihn zugeht rennt er noch weg. Das wird sich möglicherweise aber legen.


02.01.2013
Chris ist so süß, verspielt und verschmust! Die beiden anderen Brüder, Carl und Cam (leider an einer schlimmen Infektion verstorben),  haben sich nicht so gut damit abfinden können dass sie immer noch kein zuhause haben. Alle drei sind völlig gleich aussehende Brüder. Sie wurden im Tierheim geboren; ihre Mutter ist Amelia, sie war ebenfalls bei uns in der Vermittlung. Es wäre natürlich toll, wenn zwei der drei Brüder zusammen bleiben könnten, ist aber kein Muss! Chris ist der Einzige der Dreien der immer noch lieb und anhänglich ist. Er kommt gut mit den Katzen in dem Gehege zurecht. Er hat sich im Chloe angefreundet sie ist eine rote!!! liebe verschmuste Katze. Die beiden könnten gut zusammen vermittelt werden. Chloe ist auch auf unsere Homepage.


26.02.2013
Cam, Carl (Knickschwanz), und Chris sind drei völlig gleich aussehende Brüder. Die drei wurden im Tierheim geboren. Sie sind die Kinder von Amelia, sie ist auch bei uns in der Vermittlung. Amelia wurde hochträchtig ausgesetzt. Die drei Brüder sind geimpft, kastriert, und getestet. Alle drei sind so süß, verspielt und lieben es miteinander zu kuscheln. Es wäre natürlich toll wenn zwei der drei Brüder zusammen bleiben könnten...aber natürlich kein Muß!