Das zentrale Thema unserer Arbeit vor Ort sind natürlich die Kastrations-Aktionen bei wildlebenden Straßenkatzen, immer in Kooperation mit unseren Partnern vor Ort. Bestehende Kolonien werden betreut, mit Futter und wenn nötig Medikamenten versorgt, kastriert und überwacht. Mithilfe unserer spanischen Partner sorgen wir auch für die Kastration vieler Hunde vor Ort.

Trotzdem gibt es sie natürlich, die „ungewollten" Tiere, ob von der Straße, aus dem Müll oder vom Besitzer abgegeben. Hier sorgen wir für die Aufnahme, Erstversorgung und die Betreuung und Vermittlung von ausgesetzten und aufgefundenen Katzen und Hunden in Spanien.

Viele der Tiere haben in Spanien leider überhaupt keine Überlebens- und Vermittlungschance. Eine Auswahl dieser Tiere finden Sie bei unseren „zu vermittelnden Tieren".

Eine umfassende Informationsaufnahme bei Interesse an einem unserer Vermittlungstiere und bei der ersten Kontaktaufnahme mit uns ist für uns ebenso selbstverständlich wie umfassende Beratung zum jeweiligen Tier. Sofern Sie sich nach reiflicher Überlegung sich für die Adoption eines unserer Tiere interessieren, erfolgt vorab ein Hausbesuch zur Platzkontrolle.

Die Übernahme des Tieres erfolgt gegen eine Schutzgebühr und nach den Bedingungen unseres Vermittlungsvertrags. Wesentlich ist hier insbesondere, dass alle von uns vermittelten Tiere kastriert sind (oder kastriert werden müssen, sobald sie geschlechtsreif werden). Nach dem Umzug des Tieres erfolgt eine telefonische oder persönliche Nachbetreuung.

Alles weitere erfahren Sie von unseren Vermittlungsexperten, sobald Sie an einem unserer Tiere Interesse haben und mit uns Kontakt aufnehmen.