Tiervermittlung

ROSI

in Rosenheim - Mischling - geb. ca. 06/2008 - weiblich-kastriert - 13,7 kg - kinderfreundlich - verträglich mit Hündinnen und Rüden - umgänglich, herzlich, ruhig - MMK-Test negativ

 

Update 19.01.2021

Rosi ist jetzt in Deutschland. Weiteres folgt, wenn sie sich ein wenig eingelebt hat.

 

Update 22.12.2020

Am 18.12. wurde unsere mittlerweile ganz schön flotte Hunde-Omi erfolgreich operiert. Rosi hat alles gut überstanden. Wenn sie sich vollständig erholt hat, wird als Nächstes die Kastration geplant. Dann steht der Reise nach Deutschland nichts mehr im Weg.

 

Rosi hat richtig abgespeckt, sie wiegt jetzt 19 kg. Es geht ihr super! Sie macht auch nicht mehr in die Wohnung. Rosi war durch ihre Körperfülle massiv in der Bewegung eingeschränkt, was sich auch aufs Pieseln ausgewirkt hat... Laut Tierarzt kann jetzt auch die Operation ihres Tumors durchgeführt werden. Das OP-Datum wurde auf den 29.11. festgesetzt. Wir freuen uns über alle Spenden, die uns helfen, die Kosten für die Operation und Pflege von Rosi zu decken.

 

Vorgeschichte:
Rosi verbrachte ihr ganzes Leben mit einer Frau und deren Sohn in einem Haus. Als die Mutter starb, wollte der Sohn Rosi loswerden. Da das Tierheim nicht der richtige Ort für einen so alten Hund ist, kam Rosi auf eine Pflegestelle. Rosi war fettleibig und musste erstmal deutlich an Gewicht verlieren. Sie kam daher auf Diät und ihr Allgemeinzustand verbesserte sich zusehends. Vor Monaten konnte sie kaum aufstehen. Inzwischen fühlt sie sich viel besser und kann sich auch schon mehr bewegen. Leider hat eine Untersuchung beim Tierarzt einen Mamatumor (an der Brust) ergeben. Rosi war zudem inkontinent und musste oft raus. Rosis Pflegestelle sagt, dass sie sehr charmant und liebevoll ist.