BLANQUITA - Leishmaniose

Kategorie: Patentiere

Paten: Claudia - wir freuen uns über weitere Paten für Blanquita.

Mischling, geb. ca. 02/2010. Blanquita wird von Marion gehegt und gepflegt.

 

Aktuell

Schnell stellte sich heraus, dass Blanquita dringend ein „tierisches Rudel“ braucht, um glücklich zu sein. Mit den Katzen auf der Pflegestelle kommt sie daher bestens klar und sie orientiert sich auch sehr an ihrer neuen Hundekameradin Shari. Beim Gassi gehen freut sie sich jedes Mal auf ihre anderen Hundefreunde. Und wenn sie nach Hause kommt, liegt sie total zufrieden in ihrem Körbchen.

Der letzte Bluttest ergab leider einen immer noch sehr hohen Leishmaniose Titer. Sie benötigt daher weiterhin eine aufwändige Behandlung mit teuren Medikamenten und regelmäßigen Kontrollen durch den Tierarzt. Auch spezielles, ausgewogenes Futter ist für ihr Wohlbefinden wichtig.

Wegen ihrem labilen Gesundheitszustand soll Blanquita dauerhaft auf ihrer Pflegestelle glücklich sein. Wir wollen einfach alles vermeiden, was ihr Stress macht und zu einem einen Rückschlag führen könnte.

Mit Ihrer Patenschaft unterstützen sie das Glück von Blanquita und helfen die teuren Behandlungen zu finanzieren.

 

Vorgeschichte

Blanquita wurde im Frühjahr 2018 in einem erbarmungswürdigem Zustand am Straßenrand gefunden, einfach weggeworfen. Es stellte sich heraus, dass sie eine ganze Reihe von gesundheitlichen Problemen hatte, wie Ehrlichiose, Leishmaniose, Blutarmut,…

Durch das Engagement unserer spanischen Kollegen und auch durch unsere Spenden konnte sie soweit stabilisiert werden, dass eine Reise nach Deutschland möglich wurde.

 

Informationen zu Leishmaniose und anderen Mittelmeerkrankheiten finden sie hier

https://www.animal-help-espania.de/ratgeber/gesundheit/gesundheit-hunde/mittelmeerkrankheiten-mmk