HUGO - Nierenprobleme

Kategorie: Patentiere

Paten: Agnes, Edda   -  weitere Paten sind willkommen

Kater, vermutlich Abessinier- oder Burmesen-Mix, geboren am 14.02.2013. Hugo wird von Elke umsorgt.

 

Aktuell (Juli 2017)

Hugo geht es seit längerer Zeit hervorragend. Die Nierenwerte sind im Normalbereich. Er bekommt zur Vorbeugung noch einmal täglich eine Tablette, die man ihm ohne Probleme geben kann. Zu seinem Gesundheitszustand hat sicher auch die Sanierung des Gebisses beigetragen. Leider hat er jetzt nur noch seine 4 Fangzähne, was ihm aber keinerlei Probleme bereitet.

Hugo versteht sich nach wie vor mit allen Katzen sehr gut, er ist halt ein sehr sozialer Kater. Sogar mit den wechselnden Pflegekatzen freundet er sich immer sofort an. Er spielt sehr gerne mit den anderen Katzen und respektiert immer ihre Grenzen. Mit den kleinen Kitten geht er sehr vorsichtig um. Er ist einfach ein aufgeweckter, liebevoller Kater, der sein Leben hier genießt. Ganz der Spanier liegt er gerne in der Sonne, liebt es aber auch mit den anderen Katzen durch die Wohnung zu rennen. Hugo ist zudem sehr „gesprächig“. Er kommentiert alles deutlich und ausgiebig.

Seine Angst vor Männern hat er schon lange überwunden, allerdings ist er bei fremden Menschen am Anfang noch vorsichtig. Er taut aber schnell auf. Auf dem Arm sein mag er nicht so. Hugo würde jedoch nie beißen oder kratzen, was Tierarzt-Besuche erheblich leichter macht.

Durch Ihre Patenschaft geben Sie Hugo ein liebesvolles Zuhause und unterstützen die tägliche Pflege und Fürsorge.

 

Vorgeschichte

Hugo, ein graziler und anhänglicher Spanier, kam im Juli 2015 auf eine Pflegestelle zu Elke. Leider stellte sich heraus, dass er ein Problem mit den Nieren hatte. Das war wohl der Grund warum sich lange Zeit keine Adoptanten fanden. Seit dem Frühjahr 2016 ist sicher, dass Hugo als Patentier auf seiner Pflegestelle bleiben darf.