IRIS - blind und Hüftprobleme

Kategorie: Patentiere

Paten: Sylvie   -  es werden weitere Paten gesucht

Husky-Mischling, weiblich, geb. am 06.04.2011. Iris hat mit Maria und Peter eine liebevolle Pflegefamilie gefunden.

 

Aktuell (Mai 2017)

Zum Glück ist Iris nach wie vor schmerzfrei und bewegt sich sehr gerne und überwiegend gleichmäßig. Spaziergänge schafft Iris schon lange gemeinsam mit dem restlichen Rudel. Vogelschwärme, Wildschweinspuren und Mauselöcher findet sie dabei ganz faszinierend. Außerdem ist sie, trotz ihrer Blindheit, eine Meisterin Verlorenes aufzuspüren. Wir hoffen, dass durch normale Bewegung und eventuellem Unterwasserlaufbandtraining ihr eine weitere Operation erspart bleibt.

Wir danken allen Paten, die die nötige Hilfe auf ihrem Lebensweg leisten.

 

Vorgeschichte

Iris hatte eine immense Fehlstellung der Hüfte, die zu einer schmerzhaften Luxation führte. Um ihr die Lebensqualität zurückzugeben und die großen Schmerzen dauerhaft zu nehmen, war eine Physiotherapie mit Unterwasserlaufbandtraining über lange Zeit erforderlich. Iris' Hüftprobleme bedürfen auch weiterhin fachkundiger Pflege, Bewegungsübungen und Fürsorge. Deshalb ist seit August 2012 klar, dass sie auf Lebenszeit bei ihrer Pflegefamilie bleibt.