Kater Rodolfo, 10 Jahre alt und krallenlos

Heute erreichte uns die Nachricht eines Neuzugangs in unserem Partnertierheim Ibi, der krallenlose 10-jährige Kater Rodolfo.

Rodolfo wurde vor kurzem aufgenommen. Der arme Kater wurde lange Zeit in einem kleinen vergitterten Eisenkäfig gehalten. Außerdem sind ihm die Krallen gezogen worden.

Völlig verängstigt und gestresst kam er im Tierheim an. Dazu stellte sich heraus, dass er an starker Gingivitis (Zahnfleischentzündung) litt. Diese konnte inzwischen erfolgreich behandelt werden.

Er leidet sehr an der Situation im Shelter, wird zunehmend depressiv, immer dünner und zieht sich zurück in seine eigene Welt. Deswegen braucht Rodolfo ganz schnell ein neues Zuhause, in dem er umsorgt werden kann und zur Ruhe kommen kommt. Er liebt es, auf dem Arm getragen zu werden, da lebt er sofort auf und fühlt sich augenscheinlich gleich besser

Da er sich ohne Krallen nicht verteidigen kann, benötigt er ein Zuhause in einer Wohnung, idealerweise mit Balkon. Aus anderen Katzen macht er sich bisher nicht viel. Eine ruhige, ältere und nicht dominante oder agressive Katze im neuen Zuhause wäre schön, ist aber keine Bedingung. Viele tierische Mitbewohnerr sollten nicht vorhanden sein, daher ist ein Umzug auf eine unserer deutschen Pflegestellen – hier wohnen ja meist doch mehrere eigene Katzen und Pflegekatzen – nicht ideal.

Gibt es irgendwo einen Menschen mit Zeit und Liebe für Rodolfo? Er würde sicherlich viel Liebe und Zuwendung zurückgeben, wenn er nur die Chance dafür bekommen könnte.

Rodolfo ist fertig geimpft, getestet und kastriert. Und: Rodolfo ist eine Schönheit von Kater, tolles langes Fell und blaue Augen. Wenn sich sein Traum für ein neues Zuhause erfüllen würde, könnte er scjon im Oktober die Reise dorthin antreten.

Zur Adoptionsanfrage