Unsere fast 10 Jahre alte Blondy – Vermittlungshund und seit Mai letzten Jahres in München auf Pflegestelle hat einen Kreuzbandriß und wurde operiert.

Update 8.6.2018:
Blondy hat sich gut erholt von allen Strapazen der OP und der Nachbehandlung und wartet sehnsüchtig auf ihr eigenes „Für immer-Zuhause“.

Update:
Die OP von Blondy ist gut verlaufen, genauso die bisherige Reha. Sie kann schon wieder ganz gut auftreten und ist ein liebes Mädchen, schon sich und macht alles sehr gut mit. Wir sind stolz auf sie und gemeinsam mit den Ärzten guter Dinge, dass alles mit dem Bein wieder richtig gut wird.

Blondy6 Blondy1 Blondy2 Blondy4

 

 

 

08.03.2018

Vor ca. 5-6 Monaten hatte Blondy vereinzelt nach Überlastung – also längeren Spaziergängen, wo sie viel gespielt hat und sehr glücklich und ausgelassen war - Beschwerden beim Aufstehen gezeigt. Dann ging es wieder gut und wir dachten erst an eine Zerrung und/oder Überlastung. Nachdem sich jedoch nochmals eine leichte Lahmheit und Schonhaltung auf der linken Hinterseite bei ihr gezeigt hatte haben wir sie vor ca. 1,5 Monaten bei einem spezialisierten Tierarzt vorgestellt. Das Röntgenbild zeigte ein starken Schiefstand in den Kniegelenken hinten. Dadurch werden die Kreuzbänder sehr stark beansprucht, da bei - vor allem größeren Hunden (sie wiegt zurzeit 22,5 kg - ist sportlich schlank) - sehr viel Gewicht darauf lastet. Der Tierarzt hat schon gesagt, dass sie dadurch ein Risiko für einen Kreuzbandriss hat.

blondy2Und jetzt ist es also passiert, das Kreuzband hinten links bei Blondy ist gerissen. Die Tierklinik hat nun eine sog. TPLO vorgeschlagen, kommenden Dienstag wird sie operiert.

Die OP wird ca. 2000 Euro kosten und ein großes Loch in unser Budget reißen.

Wer kann uns und Blondy helfen? Bitte bei der Spende im Betreff „OP Blondy angeben“. Wie immer zählt jeder auch noch so kleine Beitrag, wenn alle zusammenhelfen, werden wir das schaffen.

Nun drücken wir die Daumen, dass Blondy erst mal die Tage bis zur OP (das war der schnellstmögliche Termin) und dann natürlich auch die OP gut übersteht und bald wieder schmerzfrei laufen kann. Und dann, wenn sie wieder gesund und schmerzfrei ist, hoffentlich auch endlich ihre „Für immer Familie“ findet….

blondy3