Es ist vollbracht!!!!!!

Wieder konnten wir einen Wagen voll Futter und Sachspenden nach Spanien fahren.

Nach Rücksprache mit dem Tierheim in Orihuela durften wir die Spenden an andere Tierheime und Tierschützer vor Ort verteilen. Orihuela ist "voll " - komplett aufgefüllt mit Futter und Decken. Zudem erwartet das Tierheim noch eine LKW Ladung voll Futter. So haben wir andere Menschen und Tiere sehr glücklich machen können.

Die überlebenden Tiere sind inzwischen evakuiert und in Notunterkünften - das Tierheim Orihuela stand komplett unter Wasser und braucht Hilfe.

Die Unwetter in Spanien in der Region Alicante haben allen unseren Partnertierheimen zugesetzt, aber Orihuela hat es ganz furchtbar getroffen.

Spenden-Stand 07.10.:  14.220 €

Im Namen der Tiere und der ehrenamtlichen Helfer vor Ort bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Spendern.


Unsere Fahrer - unser "fliegender Holländer" Frank und Christoph sind wohlbehalten in Spanien im Tierheim Orihuela angekommen. Die Aufräumarbeiten sind schon gut vorangeschritten, obwohl die Flutschäden natürlich noch an allen Ecken und Enden sowie auf den Zufahrtsstraßen zu sehen sind - siehe Videos.

Seit unserem Gründungsjahr 2006 führen wir regelmäßig Kastrationsaktionen durch. Diese werden von AHE organisiert. Durchgeführt werden alle Kastrationen von erfahrenen deutschen Tierärzten, die in ihrem Urlaub und ohne Bezahlung diese wichtige Aufgabe für den Tierschutz zum Wohl der Tiere leisten. Alle operierenden Tierärzte praktizieren in Deutschland.


Wir und unsere spanischen Kollegen vor Ort sind überwältigt von der Hilfsbereitschaft, die uns auf unseren Hilferuf im Angesicht der Katastrophe erreicht hat.