Wir sind überwältigt von soviel Hilfsbereitschaft!

Panda060Ein riesengroßes Dankeschön an alle, die gespendet haben! Mit Ihrer/Eurer Hilfe konnten wir die Kosten für die Vorbereitung einschließlich der Laboruntersuchungen etc., der ersten OP, der zweiten OP wegen der Komplikationen, der zeitintensiven Nachsorge und der Medikamente komplett decken!

Bei Panda wurden heute die Fäden gezogen; er war ganz brav. Von nun an kann er sein Leben ohne Schmerzen und lästige, häufige Augentropfen und Cremerei genießen.

Operation für Panda

Wir wenden uns heute wegen einem dringenden Notfall an Euch/Sie:

Einer unserer Patenhunde in Deutschland, Galgo Panda, muss operiert werden. Er ist ohnehin schon vollkommen blind. Das kommt von einer schweren Augen-Infektion im Welpenalter, die nicht behandelt wurde. Aufgrund der Entzündungen der inneren Strukturen der Augen und der krankhaften Veränderungen lag als Sekundärerkrankung auch noch ein grauer Star vor, der irreversibel war. Um der gefürchteten Komplikation, einem Glaukom, vorzubeugen, mussten entzündungshemmende Augentropfen verabreicht werden. Leider hat es sich im Laufe der Zeit trotzdem verschlechtert; eine Linsenluxation kam dazu, was für Panda starke Schmerzen bedeutet. Als finale Lösung und um Panda weitere Schmerzen zu ersparen, müssen beide Augen entfernt werden.

Wir bedanken uns im Namen von Panda ganz herzlich bei:

Jessica L. für 15 €; Michaela S. für 20 €; Alice K. für 50 €; Sandra K. für 10 €; Judith S. für 15 €; Annette W. für 150 €; Cornelia D. für 25 €; Susanne E. für 25 €; Marianne S. für 25 €; Petra H. für 20 €; Heinrich A. für 40 €; Susanne O. für 35 €; Elke B. für 140 €; Corinne B. für 25 €; Harald P. für 30 €; Steffi S. für 15 €; Petra S. für 25 €; Tamara P. für 20 €; Anika G. für 10 €; Yvonne L. für 200 €;