Mitmachen, sich engagieren und dann mit einem zufriedenen Schnurren oder glücklichen Schwanzwedeln belohnt werden. Für jeden ist was dabei.

Mitglied werden

Als Mitglied sichern sie mit ihrem Mitgliedschaftsbeitrag die laufenden Kosten. Tierschutz kostet Geld: Kastrationen, Operationen, Besuche beim Tierarzt. Ohne diese Maßnahmen funktioniert der Tierschutz nicht. Gemeinschaft macht stark. Kleine Beiträge können viel bewirken. Einfach Teil eines Ganzen sein. Den Mitgliedsantrag finden Sie weiter unten.

Pflegestelle werden

Sie können sich vorstellen einem Hund oder einer Katze, die aus dem Süden kommen, ein vorübergehendes Plätzchen zu bieten? Auch wenn es länger dauert bis ein endgültiges Zuhause gefunden ist.

Sie erwarten dabei keinen perfekten Hund bzw. keine perfekte Katze? Weil aller Anfang schwer ist, auch für einen Vierbeiner.

Sie sind bereit Geduld mit Tieren zu zeigen, die meist aus schlechten Verhältnissen stammen und noch viel lernen müssen? Und freuen sich über deren Dankbarkeit.

Es ist schön für Sie, wenn der Hund oder die Katze adoptiert wird? Und im neuen Heim die gleiche Zuwendung und Pflege erfahren wird wie bei Ihnen.

Sie möchten diese Erfahrung nicht einmalig machen? Wir arbeiten langfristig mit unseren Pflegestellen.

Neugierig? Informieren Sie sich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgaben übernehmen

Wir freuen wir uns über jede Unterstützung. Es gibt viele Aufgaben: von der Organisation von Anzeigen bis zum Transport der Tiere aus Spanien. Für das das Wohl der Tiere sind diese Aufgaben genauso wichtig wie die Fürsorge der Pflegestellen. Man muss nur etwas Zeit mitbringen, je nach Aufgabe auch etwas Erfahrung im Umgang mit PC, Email und Internet.

Neugierig? Fragen Sie uns: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!